Neue Brücke in Pettenreuth für den Verkehr freigegeben

Mit dem symbolischen Durchschneiden des Bandes wurde die Brücke offiziell für den Verkehr frei gegeben. Unser Bild zeigt v. li. vordere Reihe: Stefan Potschaski, Fraktionsvorsitzender FDP; Michael Ofen, Fraktionsvorsitzender AFD; Landrätin Tanja Schweiger; Florian Obermeier, Bürgermeister der Gemeinde Bernhardswald; Dr. Merten Niebelschütz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender GRÜNE; Werner Fischer, ehemaliger Bürgermeister der Gemeinde Bernhardswald, sowie Prodekan Alois Schmidt. Foto: Andreas Lintl
Mit dem symbolischen Durchschneiden des Bandes wurde die Brücke offiziell für den Verkehr frei gegeben. Unser Bild zeigt v. li. vordere Reihe: Stefan Potschaski, Fraktionsvorsitzender FDP; Michael Ofen, Fraktionsvorsitzender AFD; Landrätin Tanja Schweiger; Florian Obermeier, Bürgermeister der Gemeinde Bernhardswald; Dr. Merten Niebelschütz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender GRÜNE; Werner Fischer, ehemaliger Bürgermeister der Gemeinde Bernhardswald, sowie Prodekan Alois Schmidt. Foto: Andreas Lintl

15.09.2020 Der Neubau des Brückenbauwerks in Pettenreuth ist abgeschlossen. Nach knapp viermonatiger Bauzeit gaben Landrätin Tanja Schweiger, Florian Obermeier, Bürgermeister, und Werner Fischer, ehemaliger Bürgermeister der Gemeinde Bernhardswald sowie Vertreter der Kreistagsfraktionen die neue Brücke am 11. September 2020 offiziell für den Verkehr frei. Die Segnung übernahm Prodekan Alois Schmidt.

„Die Kreisstraße R 25 mit der Brücke über den Wenzenbach stellt eine bedeutende Verkehrsverbindung zwischen der Staatsstraße St 2150 (Nittenau-Regensburg) und der Bundesstraße B16 (AS Horndorf) dar, daher war es uns wichtig, diese Brücke dauerhaft in einem guten Zustand zu wissen“, so die Landrätin. Sie diene überwiegend dem regionalen Verkehr und sei eine Anbindung an das überregionale Verkehrsnetz. 

Bei einer Brückenprüfung im Juni 2017 wurden an der im Jahre 1970 verbreiterten Brücke umfangreiche Schäden mit Beeinträchtigung der Standsicherheit, Verkehrssicherheit und Dauerhaftigkeit festgestellt. Bei einer Gesamtbenotung wurde der Bauwerkszustand gemäß RI-EBW-PRÜF als nicht mehr ausreichend bewertet. Die Tragfähigkeit der Brücke war im Brückenbuch mit zwölf Tonnen angegeben. Durch die Einstufung der Brücke in die für Kreisstraßen zu geringe Brückenklasse und der Vielzahl an Mängeln wurde nach dem Grundsatz der Wirtschaftlichkeit und im Interesse einer dauerhaften Lösung ein Ersatzneubau (einschließlich Gehweg) gewählt. 

Folgende Arbeiten wurden durchgeführt:

Das bestehende Bauwerk wurde vollständig abgebrochen und durch einen 1-feldrigen Neubau mit einer durchlaufenden Stahlbetonplatte und zusätzlicher Gehwegkappe auf neuen Stahlbetonwiderlagern als Rahmenbauwerk ersetzt. Die Brücke hat eine Gesamtlänge von zehn Metern und eine Fahrbahnbreite von 6,50 Meter. Der Gehweg hat dabei eine Breite von jeweils 1,50 Meter. Darüber hinaus wurden Geländer mit einer Höhe von 1,20 Meter und abgesetztem Handlauf eingebaut, wodurch die Bauwerksansicht weniger massiv wirkt. 

Die Gesamtkosten für dieses Projekt betrugen 426 000 Euro. 

Bauausführende Firma war die Guggenberger GmbH, Mintraching. 

Baubeginn war am 18. Mai 2020, abgeschlossen wurde die Baumaßnahme am 4. September 2020.

Kategorien: Landkreis

Cookie-Einstellungen

Um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Funktionale bzw. notwendige Cookies sind für den Betrieb der Seite erforderlich. Sie entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch Statistik-Cookies zulassen.

Welche Arten von Cookies auf unserer Webseite www.landkreis-regensburg.de für Sie zugelassen werden, können Sie über die folgende Auswahl steuern:

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.

Folgende systemrelevante (unbedingt notwendige) Cookies werden verwendet:

Cookie-Name Zweck Gültigkeit
__RequestVerificationToken Dieser Fälschungsschutz-Cookie wird von Web-Applikationen eingesetzt, die anhand von ASP.NET MVC-Technologien erstellt wurden. Er soll unberechtigtes Einstellen von Webseiteninhalten unterbinden, das sog. Cross-Site-Request-Forgery. Er enthält keine Informationen über den Nutzer. Wenn Sie die Seite verlassen, wird der Cookie gelöscht.
ASP.NET_SessionId** Dieser Cookie behält systemrelevante Informationen des Webbrowsers bei allen Seitenanfragen während eines Webseitenbesuches (Browsersession) bei. Er enthält keine Informationen über den Nutzer. Wenn Sie die Seite verlassen, wird der Cookie gelöscht.
PHPSESSID Für die Online-Terminvereinbarung werden Cookies benötigt, um diese erfolgreich durchzuführen. Diese Cookies werden benötigt um Ihre Anmeldung eindeutig zu identifizieren und den entsprechenden Anmeldefortschritt festzustellen. max. 24 Std.

Diese Webseite verwendet den Open Source Webanalysedienst Matomo, vormals Piwik, der mit Cookies arbeitet. Die durch Matomo erhobenen Daten werden anonymisiert und zu Analysezwecken in unserem Auftrag auf dem Server der LivingData GmbH gespeichert.
Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie diese Funktionen hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Webbrowser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies allerdings zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite daher wieder aktiviert werden.
Wir weisen jedoch darauf hin, dass im Falle der Nutzung der Opt-Out-Funktion gegebenenfalls nicht sämtliche Möglichkeiten dieser Webseite vollumfänglich nutzbar sind.