Infoabend zum Versicherungsschutz im Ehrenamt

Volles Haus – Die Vereinsschule des Landkreises füllt regelmäßig den großen Sitzungssaal des Landratsamtes (Foto: Angelika Lukesch)
Volles Haus – Die Vereinsschule des Landkreises füllt regelmäßig den großen Sitzungssaal des Landratsamtes (Foto: Angelika Lukesch)

08.01.2020 Fragen rund um den Versicherungsschutz im Ehrenamt stehen beim Vereinsschulabend des Landkreises am Mittwoch, den 15. Januar (19 bis 21.30 Uhr) im großen Sitzungssaal des Landratsamtes auf dem Programm. Referenten sind Christian Forster von der Versicherungskammer Bayern und Verena Reil vom Bayerischen Sozialministerium. Was passiert, wenn Vereins- oder Vorstandsmitglieder im Rahmen ihres Engagements für den Verein einen Unfall haben oder jemandem einen Schaden zufügen? Wie und über wen sind sie unfall- und haftpflichtversicherungsmäßig abgesichert? Gibt es hier Unterschiede zwischen einfachen Mitgliedern und Vorständen? Welche Versicherungen sollten Vereine auf jeden Fall haben und welche brauchen sie nur in besonderen Fällen, weil wenn Veranstaltungen anstehen? Fragen wie diese stehen im Mittelpunkt des Vereinsschulabends am 15. Januar.

„Anmeldungen (erforderlich) hier oder persönlich bei der Freiwilligenagentur des Landkreises, Telefon 0941 4009-638 oder -414; E-Mail: freiwilligenagentur@lra-regensburg.de. Die Teilnahme an dem Abend ist kostenlos.“

Kategorien: Landkreis