Energie wird Natur: Startschuss zum Spendenmarathon 2020!

Landrätin Tanja Schweiger und die Projektpartner bei der Pressekonferenz zum Start der Aktion
Landrätin Tanja Schweiger und die Projektpartner bei der Pressekonferenz zum Start der Aktion "Jedes Watt ein Blatt - Deine Energie für unsere Natur!". Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, vom 13. bis 18. Juli 2020 im Donau-Einkaufszentrum auf den acht stromerzeugenden Fahrrädern Spendengelder für die ausgewählten Naturprojekte zu erradeln. Foto: Dirk Nishen

13.02.2020 Jedes Watt ein Blatt – Deine Energie für unsere Natur! Das ist auch 2020 wieder das Motto, mit dem die Spendenplattform Energie wird Natur nun nach dem erfolgreichen Start im Juli 2019 in eine neue Runde startet. Bei dem Projekt sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen, vom 13. bis 18. Juli 2020 im Donau-Einkaufszentrum auf den acht stromerzeugenden Fahrrädern Spendengelder für die ausgewählten Naturprojekte zu erradeln. Der Betrag pro Watt wird dieses Jahr auf 25 Cent erhöht und wieder von den Partnern zur Verfügung gestellt. In der Summe werden so 12.000 Euro als Spendenbetrag erwartet und damit mehr als eine Verdoppelung des schon sehr guten Ergebnisses aus dem vergangenen Jahr.

Ab sofort können Schulen und Sportvereine aus Regensburg und dem Landkreis ihre Naturprojekte bei Energie wird Natur einreichen und darauf hoffen, dass sie einen der ingesamt zehn Spendenpreise oder einen von zwei Jury-Sonderpreisen gewinnen. Dank der Projekt-Partner soll jeder einzelne der Preise mit eintausend Euro dotiert sein. Die Abstimmung erfolgt dann im Mai über ein Public Voting auf der Projekthomepage bzw. durch die Jury für die Sonderpreise.

Dirk Nishen, Leiter des netzwerk natur Projektbüros, ist voller Vorfreude: „Es war eine großartige Erfahrung, die wir mit Energie wird Natur 2019 in Regensburg machen durften und ein toller Erfolg für die Stadtnatur. Dass es in diesem Jahr nun eine noch größere Resonanz gibt, das zeigt, wie hoch das Engagement für die Natur in Regensburg und dem Landkreis ist – das ist phantastisch!“ Mit dabei sind alle bisherigen Partner – die Stadt Regensburg, das Donau-Einkaufszentrum, die REWAG und die Sylvia Wagner GmbH –, sowie der Landkreis Regensburg, die VR Bank, das Autohaus Hofmann und die Karmeliten Brauerei. „Im Landkreis Regensburg bewegen wir viel, damit die Region auch für unsere Kinder so lebens- und liebenswert bleibt, wie sie heute ist. Dazu gehört seit vielen Jahren eine engagierte Natur- und Klimaschutzpolitik, aber auch die besondere Unterstützung unserer Schulen und der Ehrenamtlichen in den Vereinen. Energie wird Natur schafft hier sehr anschaulich den passenden Brückenschlag, deshalb sind wir gerne dabei“, so Landrätin Tanja Schweiger.

Schulen und Sportvereine können ihre Naturprojekte an folgende Emailadresse senden: info@netzwerk-natur.de.

Weitere Informationen finden Sie auf der Projekt-Webseite von Energie wird Natur.

Kategorien: Landkreis